[Erstaunlich] 17 aktuelle Webdesign Trends 2023 mit Bildern

Inhalt

Aktuelle Webdesign Trends 2023
Aktuelle Webdesign Trends 2023

Einleitung

Du weißt es, ich weiß es – wir leben in einer digitalen Welt, die sich ständig verändert. Ein Bereich, der ständig in Bewegung ist, ist das Webdesign. Wenn du also up-to-date bleiben willst und das Beste aus deinem Online-Auftritt herausholen möchtest, dann ist es unerlässlich, über die aktuellen Webdesign Trends informiert zu sein. Daher habe ich diesen Artikel für dich geschrieben: um dir einen umfassenden Einblick in die aktuellsten Webdesign Trends zu geben, die 2023 nicht wegzudenken sind. Halte dich bereit, denn wir werden einige aufregende Entwicklungen besprechen, die deinem Unternehmen einen echten Vorteil verschaffen können.

 

Warum ist Webdesign wichtig?

Webdesign spielt eine entscheidende Rolle bei dem Aufbau einer erfolgreichen Website. Es geht weit über das einfache Erstellen von hübschen Bildern und coolen Schriftarten hinaus. Ein gut gestaltetes Webdesign kombiniert ästhetisches Design mit funktionaler Benutzerfreundlichkeit. Es ist die Kunst, eine Website zu entwickeln, die nicht nur visuell ansprechend ist, sondern auch nahtlos funktioniert und die gewünschten Ziele erreicht.

In der heutigen digitalen Ära, in der Unternehmen zunehmend online präsent sind, ist ein professionelles Webdesign wichtiger denn je. Eine gut gestaltete Website kann den Unterschied zwischen einem erfolgreichen Geschäft und einem Flop ausmachen. Sie ist das Aushängeschild eines Unternehmens im digitalen Raum und spielt eine entscheidende Rolle bei der Gewinnung und Bindung von Kunden.

 

Was sind aktuelle Webdesign Trends?

„Aktuelle Webdesign Trends“ beziehen sich auf die neuesten Techniken und Stile, die im Webdesign verwendet werden. Sie repräsentieren das, was in der Webentwicklung gerade im Trend liegt und von den erfolgreichsten Websites eingesetzt wird. Diese Trends sind ein Spiegelbild der sich ständig weiterentwickelnden Online-Landschaft und tragen dazu bei, Websites frisch, modern und ansprechend zu halten.

Indem man sich über aktuelle Webdesign Trends informiert und diese gekonnt in die eigene Website integriert, kann man sicherstellen, dass man mit der Zeit geht und sich von der Konkurrenz abhebt. Dies ist besonders wichtig, da das Internet von Natur aus schnelllebig ist und Benutzer sich an neue Designstile und Funktionen gewöhnen.

 

Warum solltest du diesen Artikel lesen?

Dieser Artikel ist ein wertvoller Leitfaden für Unternehmer und Webdesigner, die ihr Webdesign auf die nächste Stufe heben möchten. Hier wirst du wichtige & aktuelle Webdesign Trends für das Jahr 2023 kennenlernen und erfahren, wie du diese auf deine eigene Website anwenden kannst, um dein Geschäft voranzubringen.

 

Warum sind aktuelle Webdesign-Trends wichtig?

Die Anwendung aktueller Webdesign Trends ist von großer Bedeutung, um deine Website auf die nächste Stufe zu heben und erfolgreich zu sein. Durch die Nutzung dieser Trends kannst du nicht nur das visuelle Erscheinungsbild deiner Website verbessern, sondern auch die Benutzererfahrung optimieren. Eine moderne und ansprechende Website zieht mehr Besucher an, steigert die Konversionsraten und trägt letztendlich zum Wachstum deines Unternehmens bei.

Darüber hinaus helfen aktuelle Webdesign Trends dabei, dich als professionellen Anbieter in deinem Bereich zu etablieren. Indem du den aktuellen Designstandards folgst und innovative Techniken einsetzt, kannst du zeigen, dass du mit den neuesten Entwicklungen Schritt hältst und das Vertrauen deiner Kunden gewinnen.

 

Wie kannst du von diesen Trends profitieren?

Indem du aktuelle Webdesign Trends in deine Website implementierst, kannst du sie moderner, ansprechender und effektiver gestalten. Durch den Einsatz von Serifenschriften, kontrastreichen Farbverläufen und organischen Formen erzeugst du eine visuell ansprechende Website, die das Interesse deiner Besucher weckt.

Asymmetrische Layouts, experimentelle Navigation und Split-Screen-Designs ermöglichen es dir, dich von traditionellen Designkonventionen abzuheben und eine einzigartige Nutzererfahrung zu bieten. Du kannst die Besucher durch deine Website führen, indem du aufregende und unkonventionelle Designentscheidungen triffst.

Die Integration von Videos, emotionalem Webdesign und Mikrointeraktionen erhöht das Engagement deiner Nutzer und schafft eine Verbindung zu deinem Publikum. Videos können beispielsweise für Produktpräsentationen, Anleitungen oder Kundenreferenzen genutzt werden. Emotionales Webdesign weckt positive Emotionen und fördert die Bindung zu deiner Marke. Mikrointeraktionen bieten deinen Besuchern ein interaktives und unterhaltsames Erlebnis, das sie positiv mit deiner Website in Verbindung bringt.

 

 

Die Zukunft des Webdesigns

 

Aktuelle Webdesign Trends 2023

Nun, da du einen Einblick in die Bedeutung von Webdesign und für aktuelle Webdesign Trends hast, ist es an der Zeit, tiefer in die Materie einzutauchen. Also, lass uns loslegen und gemeinsam 17 spannende und aktuelle Webdesign Trends im Jahr 2023 erkunden!

 

Serifen im Web

Erinnerst du dich an die guten alten Serifenschriften? Sie sind zurück und machen das Webdesign 2023 zu etwas ganz Besonderem. Serifen sind diese kleinen Linien oder Striche, die am Ende der Buchstabenstämme in bestimmten Schriftarten zu finden sind. Sie waren lange Zeit in der Printwelt verankert, während das Webdesign eher auf Serifen verzichtete. Aber jetzt, als aktuelle Webdesign Trends, erleben sie ein Comeback.

Warum? Weil sie Persönlichkeit und Eleganz verleihen. Sie können deiner Website ein traditionelles, vertrauenswürdiges Gefühl vermitteln, das in der digitalen Welt oft fehlt. Aber Vorsicht, es geht darum, das richtige Gleichgewicht zu finden. Zu viele Serifen können überwältigend wirken. Also, experimentiere und finde den süßen Punkt!

Sans Serifen Schriftarten Webdesign
Sans Serifen Schriftart bei lensmag.xyz

 

Kontrastreiche Farbverläufe

Farbverläufe sind nicht neu in der Welt des Webdesigns. Aber in den aktuellen Webdesign Trends sehen wir eine Wiedergeburt von kontrastreichen Farbverläufen. Sie sind mutig, sie sind lebendig, und sie können deiner Website eine dynamische, fast dreidimensionale Tiefe verleihen.

Stell dir einen Sonnenuntergang vor. Die Art und Weise, wie die Farben von einem warmen Orange zu einem tiefen Violett übergehen, erzeugt ein Gefühl von Bewegung und Leben. Das ist die Kraft von Farbverläufen. Sie können eine emotionale Reaktion hervorrufen und deine Marke unvergesslich machen. Also, trau dich und spiel mit Farben!

Webdesign Retro Farbverläufte mit hohem Kontrast
Farbverläufte mit hohem Kontrast bei astro.build

 

Farben, Farben, Farben

Farben sind ein mächtiges Werkzeug in deinem Webdesign-Arsenal. Sie können Stimmungen erzeugen, Botschaften vermitteln und Handlungen lenken. Wenn wir uns aktuelle Webdesign Trends anschauen, sehen  wir eine Explosion von Farben. Von sanften Pastelltönen bis hin zu knalligen Neonfarben, alles ist erlaubt.

Aber denk daran, Farben sind nicht nur zur Dekoration da. Sie haben eine Funktion. Sie können helfen, Informationen zu strukturieren, den Benutzer zu führen und die Lesbarkeit zu verbessern. Also, wähle deine Farben mit Bedacht. Denke an deine Zielgruppe, deine Marke und die Botschaft, die du vermitteln möchtest.

Webdesign Farben Trend 2023
Viele knallige Farben bei gumroad.com

 

Standard-Layouts / Design-Templates

Standard-Layouts oder Design-Templates können eine große Hilfe sein, besonders wenn du schnell eine funktionierende Website benötigst. Sie sind benutzerfreundlich, kostengünstig und können dir eine Menge Zeit sparen. Aber sie haben auch ihre Nachteile.

Einer der größten Nachteile ist, dass sie deine Kreativität einschränken können. Du bist an das vorgegebene Layout gebunden und hast wenig Spielraum für individuelle Anpassungen. Außerdem besteht die Gefahr, dass deine Website wie viele andere aussieht. Also, wenn du wirklich herausstechen willst, musst du vielleicht ein bisschen mehr investieren und ein individuelles Design in Betracht ziehen.

Webdesign Template von Squarespace
Webdesign Template von Squarespace

 

Startseiten-Slider / Große Hero-Bilder

Startseiten-Slider und große Hero-Bilder sind ein weiterer großer Trend in der Webdesign-Welt. Sie können einen starken ersten Eindruck hinterlassen und deine Besucher sofort in den Bann ziehen. Aber wie bei allem anderen, gibt es auch hier ein paar Dinge zu beachten.

Erstens, Slider und große Hero-Bilder müssen gut gemacht sein. Sie müssen hochwertig, ansprechend und relevant für deine Marke sein. Zweitens, sie sollten nicht die Benutzererfahrung beeinträchtigen. Sie sollten schnell laden und leicht zu navigieren sein. Und drittens, sie sollten immer einen Zweck erfüllen. Sie sollten eine Geschichte erzählen, eine Botschaft vermitteln oder zum Handeln auffordern.

Website Hero Bild Slider Beispiel
Großes Hero Bild bei www.getpani.com

 

Mobile First

Mobile First ist nicht nur ein Trend, es ist eine Notwendigkeit. Mit immer mehr Menschen, die das Internet über ihre Mobilgeräte nutzen, ist es wichtiger denn je, dass deine Website auf kleineren Bildschirmen genauso gut funktioniert wie auf dem Desktop.

Das bedeutet nicht nur, dass deine Website auf Mobilgeräten gut aussehen sollte. Sie sollte auch einfach zu bedienen sein. Die Navigation sollte klar und intuitiv sein, die Schriftgrößen lesbar und die Buttons groß genug, um sie leicht antippen zu können (Zwischen 42 und 72 Pixel hoch). Und vergiss nicht, dass die Ladezeiten auf Mobilgeräten oft länger sind. Also, optimiere deine Bilder und halte dein Design so einfach und sauber wie möglich.

Mobile First Design im Web

 

Das Hamburger-Menü als einzige Navigation

Das Hamburger-Menü ist ein weiterer großer Trend in der Webdesign-Welt. Es ist dieses kleine Symbol mit drei horizontalen Linien, das oft in der oberen rechten Ecke von mobilen Websites zu finden ist. Wenn du darauf tippst, öffnet sich ein Menü mit verschiedenen Navigationsmöglichkeiten.

Das Hamburger-Menü kann eine großartige Lösung sein, um Platz zu sparen und die Benutzeroberfläche sauber und aufgeräumt zu halten. Aber es hat auch seine Nachteile. Es kann für einige Benutzer verwirrend sein, besonders für diejenigen, die nicht so technikaffin sind. Außerdem kann es die Sichtbarkeit deiner Navigation reduzieren und die Benutzer davon abhalten, alle Inhalte deiner Website zu entdecken. Also, überlege dir gut, ob das Hamburger-Menü die richtige Lösung für deine Website ist.

Webdesign Hamburger Menü Beispiel

 

One-Pager Websites

One-Pager-Websites sind Websites, die aus einer einzigen, langen Seite bestehen, auf der die Benutzer durch Scrollen navigieren können. Sie sind ein weiterer großer Trend in der Webdesign-Welt und können eine großartige Lösung sein, um eine Geschichte zu erzählen oder einen nahtlosen, fließenden Benutzerpfad zu schaffen.

Aber wie bei allem anderen, gibt es auch hier ein paar Dinge zu beachten. Erstens, One-Pager-Websites können die Navigation erschweren. Es kann schwierig sein, zu bestimmten Abschnitten der Website zurückzukehren oder bestimmte Informationen zu finden. Zweitens, sie können die Ladezeiten erhöhen und die Benutzererfahrung beeinträchtigen. Und drittens, sie können die SEO beeinträchtigen, da es schwieriger ist, spezifische Keywords auf einer einzigen Seite zu platzieren.

OnePager Website Beispiele
carrd.co und endless.design

 

Organische Formen

Organische Formen sind Formen, die in der Natur vorkommen, wie Wellen, Berge oder Wolken. Sie sind ein großer Trend in der Webdesign-Welt und können deiner Website ein menschlicheres, natürlicheres Gefühl verleihen.

Organische Formen können verwendet werden, um den Fokus auf bestimmte Bereiche deiner Website zu lenken, Bewegung zu erzeugen oder einfach nur visuelles Interesse zu wecken. Sie können auch dazu beitragen, eine entspannte, freundliche Atmosphäre zu schaffen, die die Benutzer dazu einlädt, sich zu entspannen und zu verweilen.

Aber denk daran, dass organische Formen, wie alle Designelemente, mit Bedacht eingesetzt werden sollten. Sie sollten immer einen Zweck erfüllen und zur Gesamtästhetik und Botschaft deiner Website beitragen. Also, experimentiere mit organischen Formen, aber verliere nie das große Ganze aus den Augen.

Organische Formen Webdesign
Organische Formen bei bobaicecream.com

 

Asymmetrische Layouts

Hey, hast du schon mal von asymmetrischen Layouts gehört? Wenn man über aktuelle Webdesign Trends im Jahr 2023 spricht, sind sie ein sehr großer Teil davon. Statt alles ordentlich und symmetrisch zu halten, brechen diese Layouts die Regeln. Sie sind einzigartig, kreativ und können deiner Website einen echten Charakter verleihen. Aber Vorsicht, sie sind nicht für jeden geeignet. Du musst sicherstellen, dass sie zu deiner Marke passen und nicht die Benutzerfreundlichkeit beeinträchtigen.

Asymmetrie kann Spannung und Bewegung erzeugen. Sie kann helfen, die Aufmerksamkeit auf bestimmte Elemente deiner Website zu lenken. Aber denk daran, das Gleichgewicht ist der Schlüssel. Du willst nicht, dass deine Website chaotisch oder unorganisiert aussieht.

Asymetrisches Website Layout

 

Experimentelle Navigation

Weiter geht’s mit experimenteller Navigation. Dies ist ein weiterer aktueller Webdesign Trend, der wirklich Spaß macht. Statt der üblichen horizontalen oder vertikalen Menüs, sehen wir mehr und mehr Websites, die mit ungewöhnlichen Navigationsstilen experimentieren.

Experimentelle Navigation kann deine Website wirklich hervorheben. Sie kann auch das Engagement der Benutzer erhöhen, indem sie ihnen eine einzigartige und unerwartete Erfahrung bietet. Aber wie bei asymmetrischen Layouts, musst du vorsichtig sein. Stelle sicher, dass deine Navigation immer noch intuitiv und benutzerfreundlich ist.

Experimentelle Website Navigation Trend 2023

 

Split-Screen Design

Split-Screen Design sind weitere aktuelle Webdesign Trends, die du dir ansehen solltest. Bei diesem Designstil wird der Bildschirm in zwei Hälften geteilt, wobei jede Hälfte unterschiedliche Inhalte oder Funktionen darstellt. Es ist eine großartige Möglichkeit, zwei wichtige Punkte gleichzeitig hervorzuheben.

Split-Screen Design kann eine visuell ansprechende und effektive Möglichkeit sein, deine Inhalte zu organisieren. Es kann auch dazu beitragen, die Benutzererfahrung zu verbessern, indem es den Benutzern ermöglicht, schnell zwischen verschiedenen Bereichen deiner Website zu wechseln.

Split Screen Webdesign
mill.com nutzt hier eine Hälfte des Bildschirms für Texte und die andere Hälfte für Bildmaterial

 

Fixed Navigation

Fixed Navigation, auch bekannt als „sticky navigation“, ist ein weiterer aktueller Webdesign-Trend, den du dir ansehen solltest. Bei diesem Designstil bleibt das Navigationsmenü immer sichtbar, egal wie weit der Benutzer auf der Seite nach unten scrollt.

Fixed Navigation kann die Benutzerfreundlichkeit deiner Website erheblich verbessern. Es ermöglicht den Benutzern, jederzeit auf das Menü zuzugreifen, ohne nach oben scrollen zu müssen. Es kann auch dazu beitragen, die Verweildauer auf deiner Website zu erhöhen, da die Benutzer leichter navigieren können.

Webdesign Fixed Website Navigation Menü
Fixed Navigation bei www.obviously.ai

 

Videos, Videos, Videos

Videos sind weitere aktuelle Webdesign Trends. Sie können dazu beitragen, eine Geschichte zu erzählen, komplexe Informationen zu vermitteln und die Aufmerksamkeit der Benutzer zu fesseln. Sie können auch dazu beitragen, das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit zu erhöhen, indem sie echte Menschen und Geschichten zeigen.

Videos können dazu beitragen, die Verweildauer auf deiner Website zu erhöhen und die Conversion-Raten zu verbessern. Sie können auch dazu beitragen, deine SEO zu verbessern, da Google Videos in seinen Suchergebnissen bevorzugt.

Website Video Trend Beispiel
threads.com verwendet ein Video, um ihr Produkt vorzustellen.

 

Parallax Scrolling

Jetzt kommen wir zu einem meiner Lieblinge, wenn es um aktuelle Webdesign Trends geht: Parallax Scrolling. Es ist ein visueller Effekt, bei dem sich der Hintergrund langsamer bewegt als der Vordergrund, was eine Illusion von Tiefe und Bewegung erzeugt. Es ist ein wirklich cooler Effekt, der deiner Website ein modernes und dynamisches Gefühl verleihen kann.

Parallax Scrolling kann dazu beitragen, die Interaktion und das Engagement der Benutzer zu erhöhen. Es kann auch dazu beitragen, eine Geschichte zu erzählen und die Benutzer auf ihrer Reise durch deine Website zu führen. Aber Vorsicht, zu viel Parallax Scrolling kann ablenkend sein und die Ladezeiten deiner Website beeinflussen.

Parallax Scrolling Website Beispiel
Parallax Scrolling Website Design von Jerome Bergamaschi

 

Hover-Effekte / Mikrointeraktionen

Weiter geht’s mit Hover-Effekten und Mikrointeraktionen. Hover-Effekte treten auf, wenn der Benutzer mit der Maus über ein Element auf deiner Website fährt. Mikrointeraktionen sind kleine Animationen oder Effekte, die auftreten, wenn der Benutzer eine Aktion ausführt, wie z.B. einen Button klicken.

Hover-Effekte und Mikrointeraktionen können dazu beitragen, die Benutzererfahrung zu verbessern und die Interaktion zu erhöhen. Sie können auch dazu beitragen, Feedback zu geben und den Benutzern zu helfen, zu verstehen, was passiert, wenn sie eine Aktion ausführen.

Mikrointeraktionen im Webdesign
Mikrointeraktionen auf opalcamera.com

 

Emotionales Webdesign

Zum Schluss möchte ich über emotionales Webdesign sprechen. Dies ist ein Designansatz, der darauf abzielt, emotionale Reaktionen bei den Benutzern hervorzurufen. Es kann dazu beitragen, eine stärkere Verbindung zu den Benutzern aufzubauen und sie dazu zu bringen, sich mehr mit deiner Marke zu identifizieren.

Emotionales Webdesign kann dazu beitragen, die Loyalität und das Engagement der Benutzer zu erhöhen. Es kann auch dazu beitragen, das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit zu erhöhen, indem es echte Emotionen und menschliche Erfahrungen zeigt.

Emotional Webdesign Trend
Einsatz von Emotionen im Webdesign von hellohazel.com

 

 

Zusammenfassung der Trends

Wir sind am Ende unserer Reise durch die „aktuellen Webdesign-Trends“ angekommen. Lass uns die wichtigsten Punkte zusammenfassen:

 

  • Serifenschriften und kontrastreiche Farbverläufe sind zurück und machen das Webdesign lebendiger
  • Farben bestimmen die Stimmung einer Website und Standard-Layouts sparen Zeit, aber Individualität zählt immer noch.
  • Startseiten-Slider und Hero-Bilder haben eine starke visuelle Wirkung, und „Mobile First“ ist eine Notwendigkeit.
  • Das Hamburger-Menü ermöglicht eine saubere Navigation und OnePager Websites halten die Benutzer auf der Seite.
  • Organische Formen und asymmetrische Layouts machen eine Website einzigartig.
  • Experimentelle Navigation und Split-Screen Design können eine Website hervorheben, erfordern aber sorgfältige Planung.
  • Fixed Navigation und Parallax Scrolling verbessern das Benutzererlebnis.
  • Hover-Effekte und Mikrointeraktionen machen eine Website interaktiver und Videos sind ein mächtiges Werkzeug, um Botschaften zu vermitteln.
  • Emotionales Webdesign stellt eine Verbindung zum Benutzer her und baut Vertrauen auf.

 

 

Die Bedeutung der Anpassung an aktuelle Webdesign Trends

Jetzt, da wir ausführlich wichtige und aktuelle Webdesign Trends im Jahr 2023 durchgegangen sind, lass uns über ihre Bedeutung sprechen. Es ist nicht nur wichtig, die Trends zu kennen, sondern auch zu verstehen, wie man sie effektiv einsetzt.

 

Aktuelle Webdesign Trends sind kein Selbstzweck

Erinnere dich daran, dass aktuelle Webdesign Trends kein Selbstzweck sind. Sie sind Werkzeuge, die dir helfen können, deine Ziele zu erreichen. Sie können dir helfen, deine Website attraktiver und benutzerfreundlicher zu gestalten, aber sie sollten immer im Kontext deiner Marke und deiner Zielgruppe betrachtet werden.

 

Trends als Inspiration

Sieh aktuelle Webdesign Trends als Inspiration, nicht als Vorschrift. Es ist in Ordnung, Regeln zu brechen und deinen eigenen Weg zu gehen. In der Tat kann das Ignorieren eines Trends manchmal genauso wirkungsvoll sein wie das Befolgen eines Trends.

 

Trends und Zielgruppe

Vergiss nicht, dass aktuelle Webdesign Trends nicht unbedingt für alle Zielgruppen geeignet sind. Was für eine Zielgruppe funktioniert, funktioniert vielleicht nicht für eine andere. Es ist wichtig, deine Zielgruppe zu kennen und zu verstehen, was sie anspricht.

 

 

Abschließende Gedanken und Ratschläge

Zum Abschluss möchte ich dir noch ein paar Ratschläge mit auf den Weg geben.

 

Sei mutig, aber bedacht

Sei mutig in deinen Designentscheidungen, aber sei auch bedacht. Experimentiere mit neuen Ideen und Konzepten, aber verliere nie das Benutzererlebnis aus den Augen.

 

Bleib auf dem Laufenden

Bleib auf dem Laufenden und sei offen für Neues. Die Welt des Webdesigns verändert sich ständig, und um relevant zu bleiben, musst du bereit sein, dich anzupassen und zu lernen.

 

Sei du selbst

Und vor allem, sei du selbst. Deine Website ist eine Erweiterung deiner Marke und sollte deine Persönlichkeit und Werte widerspiegeln. Lass sie einzigartig sein, genau wie du.

Beitrag von:
Hannes Rohm
Gründer & Geschäftsführer von NetzTitanen.

Mehr für dich

Schreib' uns
eine Nachricht

Wie war deine Erfahrung auf dieser Webseite?